Ab jetzt können Sie die heißen Sommertage genießen…

Optimale Bedingungen. Maximale Leistung.

Das Rechenzentrum SAAR1 wird mit indirekter Frischluft und energieeffizient gekühlt. Nach diesem Prinzip strömt die frische, kühle Luft in die Kaltgänge durch einen Doppelboden. In den Warmgängen wird die durch die Server erwärmte Luft dann nach oben abtransportiert. So fühlen sich Ihre Server immer gut gekühlt.

 

Ihre Vorteile:

  • Jeder Serverraum ist mit 4 Klimageräte mit einer Kühlleistung von je 250kW ausgestattet (n+1).
  • Die Doppelbodendruckregelung stellt die Versorgung mit ausreichend gekühlter Luft sicher.
  • Durch die indirekte Kälteerzeugung gelangt keine verschmutze oder kontaminierte Außenluft ins Rechenzentrum.
  • Die Klimageräte arbeiten nach dem Direktverdunstungsprinzip. Durch den Einsatz eines Wärmetauschers, wird die warme Abluft aus dem Rechenzentrum durch einen Polymerwärmetauscher geführt (indirekte Freikühlung). Bei höheren Temperaturen werden die Wärmetauscher zusätzlich mit kaltem Wasser besprüht, um die Kühlleistung bei hohen Außentemperaturen zu erhöhen.
  • Sollte eine Kühlung mit Außenluft und Kaltwasser nicht mehr ausreichen, werden je Klimagerät 2 DX-Kühleinheiten aktiv und sorgen dafür, dass auch bei hohen Temperaturen das Temperaturniveau in den Serverräumen konstant bleibt.

 

Sie möchten mehr zum Rechenzentrum der VSE NET erfahren? Bernd Trampert informiert Sie gerne. Vereinbaren Sie einfach per E-Mail an bernd.trampert@vsenet.de Ihren Termin mit ihm.